Chancen und Vorteile für Investoren

Die Beteiligung an der SOLAR Strombeteiligungsanlagen GmbH bietet wirtschaftliche Chancen, die nachfolgend im Überblick dargestellt werden.

1. Unternehmerische Beteiligung

Bei positiver Entwicklung der wirtschaftlichen Rahmendaten können die prognostizierten Ergebnisse für den Investor übertroffen werden. Das gilt beispielsweise bei höheren Einstrahlungswerten oder niedrigeren Betriebskosten.

2. Erneuerbare-Energie-Gesetz

Das novellierte EEG sichert die Vergütung über 20 Jahre. Hinsichtlich der Vergütung des eingespeisten Solarstromes besteht somit für die Anleger ein hohes Maß an Planungssicherheit.

3. Geringe technische Risiken

Ein großer Vorteil von Photovoltaikanlagen ist, dass sie keine beweglichen Teile enthalten und nur relativ geringen mechanischen Kräften ausgesetzt sind. Deshalb ist auch angesichts der geplanten langen Laufzeit die Wahrscheinlichkeit von technischen Problemen als sehr gering einzustufen.

4. Sehr gute Planbarkeit des Cash-Flow

Insgesamt können Einnahmen aus Photovoltaikanlagen sehr gut prognostiziert werden. Das EEG sichert ein hohes Vergütungsniveau über 20 Jahre. Bei dem Stromversorger als Abnehmer der elektrischen Energie handelt es sich um ein Unternehmen höchster Bonität. Schließlich wird im Gegensatz zu anderen geschlossenen Gesellschaften die Rendite ausschließlich aus den erwirtschafteten Cash-Flows erzielt und nicht aus einem abstrakten Verkaufserlös, der erst zukünftig am Markt realisiert werden soll.